Deutsche Meisterschaften 2015

im Freiwasserschwimmen

vom 25. bis 28. Juni

in Lindau (Bodensee)

 

Mit drei deutschen Meistertiteln, einer weiteren Bronzemedaille sowie vielen neuen Eindrücken trat am vergangenen Sonntag unsere zehnköpfige SSV-Auswahl die Heimreise vom Bodensee zurück nach Lahr an. Im bayerischen Lindau fanden schon ab Donnerstag die Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen statt.

Dank einer zweitägigen Schulbefreiung konnten sich unsere acht jungen Wettkampfschwimmer Nick Hoffmann, Karlis Lozbergs, Lisa Doufrain, Julien Schell, Lea Wölfle, Jaqueline Kolling, Sophia Puchinger und Yannick Scherrer für ihre guten Trainingsleistungen mit ihrer ersten Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft belohnen.
Für Furore sorgten jedoch zwei erfahrenere Lahrer Schwimmerinnen. Unsere amtierende Masters-Weltmeisterin Susanne Reibel-Oberle dominierte in ihrer Altersklasse der 50- bis 54-Jährigen die deutschlandweite Konkurrenz. Sowohl über 2500 in 35:21,22 Minuten wie auch über die 5-km-Distanz in einer Stunde und 14:35,64 Minuten siegte sie mit mehreren Minuten Vorsprung und wurde vor der herrlichen Bodenseekulisse zur doppelten deutschen Altersklassenmeisterin gekürt.

 

Deutlich knapper ging es in der Konkurrenz der 40- bis 44-Jährigen zu. Aber auch die 41-jährige Kim Stüber vertrat unseren Schwimm-Sport-Verein Lahr gleich zweimal auf dem Podest. Über 2500 Meter holte sie sogar den dritten Lahrer Titel in 37:16,20 Minuten mit zehn Sekunden Vorsprung, über die doppelte Distanz reichte es zu Bronze.

Anders als die professionellen Freiwasserschwimmer wie der niederländische Europameister Ferry Weertman, dessen Auftritt es ebenfalls in Lindau zu bestaunen gab, sind unsere jungen Starter zwischen zwölf und 16 Jahren nicht auf das Schwimmen in freien Gewässern spezialisiert, sondern spulen ihr Trainingspensum im Becken ab. Dennoch trotzten sie den zeitweise sehr welligen Fluten des Bodensees und zeigten starke Leistungen. In Bestform präsentierte sich dabei der 14-jährige Kuhbacher Karlis Lozbergs, der vor zwei Wochen im Offenburger Gifizsee über 2,5 und 5 Kilometer Baden-Württembergischer Vizejahrgangsmeister wurde. In Lindau konnte er seine Zeiten nochmals steigern und kam in seinem Jahrgang über 2500 Meter deutschlandweit auf Platz 18, sowie über 5000 Meter in einer Stunde und 13:56,20 Minuten auf Rang 14.

(Marco Sinner)

 

Vorname Name

JG

Strecke

Zeit

Platz

Bemerkungen

Susanne Reibel-Oberle

1964

2500m F

35:21,22

1

 

 

 

5000m F

1:14:35

1

 

Kim Stüber

1973

2500m F

37:16,20

1

PR

 

 

5000m F

1:16:55

3

PR

Jaqueline Kolling

1999

2500m F

39:56,45

29

PR

 

 

5000m F

1:22:46

26

 

Lea Wölfle

2000

2500m F

39:46,74

31

PR

 

 

5000m F

1:22:46

25

 

Lisa Doufrain

2001

2500m F

42:02,09

41

 

 

 

5000m F

1:30:30

23

PR

Sophia Puchinger

2002

2500m F

39:57,08

29

PR

Nick Hoffmann

2000

2500m F

38:21,64

33

PR

 

2000

5000m F

1:15:05

24

PR

Yannick Scherrer

2000

2500m F

42:19,10

39

 

 

 

5000m F

1:26:24

28

 

Karlis Lozbergs

2001

2500m F

35:46,09

18

 

 

 

5000m F

1:13:56

14

PR